Suche

Über uns
  • Das Eine Welt Forum Düsseldorf e.V. ist ein Netzwek für Entwicklungs-zusammenarbeit in Düsseldorf
  • Koordination und Betreuung von über 250 Initiativen und Vereinen
  • Mitarbeit in politischen und bürgerschaftlichen Gremien
  • Akquisition von Sponsoren
  • Teilnahme am Eine-Welt-Beirat und der lokalen Agenda der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Werbung für Produkte aus fairem Handel
  • mehr erfahren

Sponsoren:

  • Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Landesregierung NRW/ Staatskanzlei
  • GIZ Regionalstelle Düsseldorf/ Land NRW
  • Stadtwerke Düsseldorf
  • Stadtsparkasse Düsseldorf
  • Engagement Global
  • Bezirksvertretung 01
STIFTUNG MITARBEIT

Anschrift:
Ellerstraße 67, 53111 Bonn
Telefon:(0228) 6 04 24-0
Fax:(0228) 6 04 24-22
info@mitarbeit.de
www.mitarbeit.de

Ansprechpartner/-in:
Dr. Nicole Stollenwerk, Corinna Asendorf

Wer kann Anträge stellen?
Neue Initiativen und Projekte, auch Neugründungen von Gruppen, die im sozialen, pädagogischen, kulturellen oder politischen Bereich innovativ tätig sind und beispielhaft aufzeigen, wie einzelne das Leben in unserer Gesellschaft mitbestimmen und mitgestalten können und denen sonst keine oder nur unzureichende Fördermöglichkeiten offenstehen und die keinem finanzstarken Dachverband angehören. Der Schwerpunkt der Förderung liegt auf den neuen Bundesländern.

Was wird gefördert?
Starthilfezuschüsse/Anschubfinanzierung für Aktivitäten, die auf freiwilligem und ideellem Engagement beruhen und dazu beitragen://einen konkreten Mangel oder Missstand zu beheben//gesellschaftliche Konflikte auf demokratischem Wege zu lösen//persönliche Eigeninitiative und Handlungskompetenz zu stärken//Bürger/-innen zur Wahrnehmung ihrer Rechte zu befähigen//Vorurteile gegen Minderheiten abzubauen und die Zusammenarbeit und das gegenseitige Verständnis von unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zu ermöglichen.

Was wird nicht gefördert?
Laufende Kosten und laufende Projekte.

Maximale Antragshöhe:
Einmalige Förderung von maximal 500 Euro.

Antragsfristen:
Frühzeitiger, formloser Antrag mit Kurzdarstellung der Gruppe/Organisation und des Vorhabens mit Kosten- und Finanzierungsplan.

Bewilligung:
Beirat tagt alle 3 Monate.