Suche

Über uns
  • Das Eine Welt Forum Düsseldorf e.V. ist ein Netzwek für Entwicklungs-zusammenarbeit in Düsseldorf
  • Koordination und Betreuung von über 250 Initiativen und Vereinen
  • Mitarbeit in politischen und bürgerschaftlichen Gremien
  • Akquisition von Sponsoren
  • Teilnahme am Eine-Welt-Beirat und der lokalen Agenda der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Werbung für Produkte aus fairem Handel
  • mehr erfahren

Sponsoren:

  • Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Landesregierung NRW/ Staatskanzlei
  • GIZ Regionalstelle Düsseldorf/ Land NRW
  • Katholischer Fonds, München
  • Evangelischer Entwicklungsdienst e.V., Bonn
  • Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW
  • Stadtwerke Düsseldorf
  • Stadtsparkasse Düsseldorf
  • Engagement Global
Artikel
pic

Bild vergrößern

22.11.2016 | 0.00 Uhr

Informationsveranstaltung
Theater

Foyer Junges Schauspiel, Bürgerbühne | Münsterstraße 446 | Düsseldorf

Düsseldorfer Integrationspreis 2016 für »Garten Eden«
Aufbau des »Café Eden« wird gefördert

Das Eine Welt Forum gratuliert: Die Produktion der Bürgerbühne und des Jungen Schauspiels, »Garten Eden« in Verbindung mit dem Café Eden, wird mit dem ersten Preis, in Höhe von 3.000 Euro, des Düsseldorfer Integrationspreis 2016 ausgezeichnet! Mit dem Preis wird herausragende ehrenamtliche Zusammenarbeit mit Geflüchteten prämiert. Der Lions Club Düsseldorf-Karlstadt und die Landeshauptstadt Düsseldorf haben den Wettbewerb ausgeschrieben. Am 22. November fand die Verleihung statt. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Die Choreographie dieses Theaterstückes wird mit Laienschauspielerinnen und -schauspielern einstudiert und aufgeführt. Es setzt den Gedanken des größtmöglichen Abbaus sprachlicher Barrieren mit unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen um. Die natürliche Mehrsprachigkeit der Flüchtlinge erfährt eine besondere Wertschätzung. Gemeinsame Aktionen, wie das Anlegen einer Hochbeetbepflanzung vor dem Jungen Schauspielhaus, runden das Projekt ab. Das Projekt lebt glaubwürdig die Willkommens- und Anerkennungskultur in Düsseldorf.

Mit dem Preisgeld soll unter anderem der weitere Aufbau des Café Eden gefördert werden, welches im September eröffnet wurde.

Das Eine Welt Forum Düsseldorf organisiert als Kooperationspartner mit dem Jungen Schauspiel jeden Montag das Café Eden: Treffpunkt und Begegnungsort für Geflüchtete und alle Bürger der Stadt, für Informationen, Diskussionen, zum gemeinsamen Spielen und mit Open Stage.

Jeden Montag von 15 bis 21 Uhr, Foyer Junges Schauspiel, Münsterstraße 446



PROGRAMM
1. JEDEN MONTAG, 15 – 17 Uhr, Foyer und Vorplatz: SPIEL UND BEGEGNUNG FÜR KINDER MIT ELTERN. Hier gibt es für Kinder und Familien gemeinsame Spielaktivitäten, gibt es Tippkick, Kicker, Tischtennis, Boule, alte und neue Spiele aus aller Herren Länder. Es gibt spezielle Treffpunkte für Frauen. Das Team der WUNDERBAR sorgt mit Snacks und Getränken für einen freundlichen Cafébetrieb.

2. JEDEN MONTAG, 17 – 18.30 Uhr, Studio: „WAS GUCKST DU?“ THEATER-WORKSHOP ZUM INTERKULTURELLEN VERSTÄNDNIS. Interkulturelle Kompetenz ist zu einer Schlüsselkompetenz unseres Zeitaltalter geworden. Welche Faktoren spielen für interkulturelle Begegnungen wichtige Rollen? Was sind die Ursachen für Missverständnisse? Anhand dieser Fragen und mit Hilfe praktischer Übungen und Spiele beschäftigen wir uns im Rahmen dieses Workshops mit der Reflektion über unsere Selbst- und Fremdwahrnehmungen. Der Workshop richtet sich an alle interessierten Erwachsenen. Leitung: Matin Soofipour

3.JEDEN MONTAG, 17 – 19 Uhr, Bühne oder Foyer: INFORMATIONEN ZU DEN ZENTRALEN THEMEN VON GEFLÜCHTETEN UND NICHTGEFLÜCHTETEN MENSCHEN IN DER STADT, zu Themen der Stadtgesellschaft und zu politischen Fragen der Integration, zu Themen des Lebens im „neuen“ Zuhause Düsseldorf. 1. WELCOME TO DÜSSELDORF: Wir laden Gäste ein, die wir aktuelle und brisante Themen diskutieren und Informationen über Aspekte des Lebens in der Stadt Düsseldorf referieren. 2. LEBEN IM GLOBALEN DORF: Wir stellen Fragen: Wie hängen die Dinge miteinander zusammen? Was hat z.B. der Krieg in Syrien mit Deutschland zu tun? Inwieweit hängen Wohlstand in Deutschland und Armut in anderen Regionen miteinander zusammen? Und wie konkret wollen und können wir das gemeinsame Leben – den „Garten Eden“? - hier gestalten? 3. BÜRGERDINNER: Ein Gesellschaftsspiel für ernste und unernste Begegnungen. Wir laden Bürgerinnen und Bürger ein, um als Experten ihrer Fachgebiete an einer langen Tafel miteinander zu essen und ins Gespräch zu kommen. Das Publikum ist live dabei, spielt mit und erfährt hautnah, was die Experten miteinander zu besprechen haben.

4. JEDEN MONTAG, 19 – 21 Uhr, Bühne oder Foyer: OFFENE BÜHNE FÜR KUNST, KULTUR, MUSIK UND GESCHICHTEN. Hier kann jeder auftreten, der Lust dazu hat! Ob Band, ob Improgruppe, ob Comedian oder Poet. Geschichten, Musik: Hier geht es um die Begegnung mit unterschiedlichen Künstlern und Kulturen. Um gemeinsame Improvisation mit der Vielfalt künstlerischer Hintergründe. Ein Fest der Neugier, voller unvorhersehbarer Ereignisse und voller unvergesslich komischer Momente. Hier erzählt der Klub der Geschichtenerzähler, von hier aus starten Ausflüge an verborgene Orte unserer Stadt. Hier kommt das CINEMA PADADISO vorbei, ein mobiles Kino, beheimatet in einem alten Caravan. • Künstlerinnen und Künstler melden sich mit ihren Ideen unter 0211-85.23-777. Oder buergerbuehne@duesseldorfer-schauspielhaus.de

Wir suchen weitere Förderer und Kooperationspartner für das CAFE EDEN. Ansprechpartner: Christof Seeger-Zurmühlen, Email: christof.seeger-zurmühlen@duesseldorfer-schauspielhaus.de. Tel.: 0211-8523-719. Stefan Fischer-Fels, Email: stefan.fischer-fels@duesseldorfer-schauspielhaus.de. Mobil: 0176-41263990.


Weitere Informationen

Links
www.duesseldorf.de/fluechtlingsbeauftragte/integrationspreis-2016.html
www.dhaus.de/programm/a-z/cafe-eden/


Veranstaltung weiterempfehlen

Etwas stimmt nicht? Bitte melden